Sprechzeiten UTRM

Dienstag und Donnerstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in IC 3/121.

Termine außerhalb der Sprechzeiten nach Vereinbarung.

Beruf

  • öffentlicher Dienst
    umweltbezogene Tätigkeit bei Stadt- und Landkreisverwaltungen, bei Regierungspräsidien, bei Land und Bund, z.B. bei Umweltämtern, Naturschutzbehörden, Gewerbeaufsicht, Umweltüberwachungsbehörden, Forschungsanstalten und Instituten
     
  • gewerbliche Wirtschaft
    z.B. in Betrieben und Verbänden der Energieversorgung, der Wassergewinnung und -aufbereitung, der Abfallbeseitigung und -verwertung, in Abteilungen der Energie- und Wasserversorgung, des Immissionsschutzes, des allgemeinen Umweltschutzes von Großbetrieben, in der chemischen Industrie und im Anlagenbau
     
  • private Wirtschaft
    z.B. in Ingenieur- und Planungsbüros, bei Landschaftsarchitekten oder Umweltschutzdienstleistern
     
  • als selbständige Person
    z.B. als freie Umweltberater und -dienstleister oder als Sachverständige

Besonderheiten

  • eine praxisnahe Ausbildung durch seine internationale Ausrichtung und durch Projektarbeit, die die Teamfähigkeit trainiert;
     
  • Grundlagen der Naturwissenschaften unter Berücksichtigung umweltrelevanter Themenbereiche und der in der Umwelttechnik unverzichtbaren Analytik;
     
  • den produktionsintegrierten Umweltschutz, d.h. optimaler Einsatz von Rohstoffen und Minimierung von Abluft-, Abwasser- und Abfallströmen;
     
  • Zusammenhänge zwischen Ökonomie und Ökologie, auf betriebswirtschaftlicher und volkswirtschaftlicher Ebene;
     
  • rechtliche und planerische Grundlagen der Wasserwirtschaft, der Raumplanung und des Umweltschutzes.